Die Schweizerische Gesellschaft für Oralchirurgie und Stomatologie (SSOS) wurde 1999 gegründet. Bis Ende 2005 war die SSOS eine Fachgesellschaft der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft (SSO) und ab 1. Januar 2006 eine vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) anerkannte Fachgesellschaft.

Ziel und Zweck der Fachgesellschaft ist die Qualitätssicherung in der Oralchirurgie und Stomatologie in den Bereichen Lehre, Forschung, Weiter- und Fortbildung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Statuten. Der Vorstand wird zur Zeit von sechs Mitgliedern geleitet und von Prof. Dr. M. Bornstein präsidiert. Die Fachgesellschaft zählt 337 ordentliche und ausserordentliche Mitglieder aus der ganzen Schweiz.